Drei Schülerinnen im Bundeshaus:

Engage.ch – Verändere die Schweiz!

Über die Kampagne «Verändere die Schweiz» reichte unsere Klasse in der Schule politische Anliegen ein. Wir arbeiteten in Gruppen von je drei Personen. Bei unserem Anliegen handelte es sich um eine Forderung zur Verbesserung des Plastik-Recyclings. 

 Vier Monate  ach der Einreichung erfuhren wir, dass unser Anliegen «Weg mit den Plastikverpackungen» von Nationalrat Philippe Nantermod (FDP, Wallis, 35-jährig) ausgewählt worden war. Um das Anliegen mit ihm zu besprechen, wurden wir von «engage.ch» für 2 Tage nach Bern eingeladen. 

Am Sonntag hatten wir dann in Bern einen Workshop, in dem wir mit 14 anderen Gruppen unsere Anliegen präsentierten und verbesserten. Anschliessend zogen wir Richtung Jugendherberge und bezogen unsere Zimmer. Zusammen mit den anderen Jugendlichen, die aus der ganzen Schweiz angereist waren, verbrachten wir einen schönen Abend, bevor wir uns am Montag ins Bundeshaus begaben. Nach der Pass- und Sicherheitskontrolle betraten wir endlich das Bundeshaus. Als erstes gingen wir in einen Sitzungsraum, wo wir von «unseren» PolitikerInnen in Empfang genommen wurden. Da Philippe Nantermod geschäftlich im Wallis sein musste, besprachen wir unser Anliegen mit Nationalrätin Irène Kali und einer anderen Teilnehmerin, die ein ähnliches Anliegen hatte. 

Nach der einstündigen Besprechung wurde uns das Bundeshaus gezeigt. In der «Galerie des Alpes» assen wir mit den TeilnehmerInnen und den National- und StänderätInnen zu Mittag. Den Abschluss des Programms bildete die Medienkonferenz im Medienzentrum des Bundeshauses. Vor den Medien wurden alle Anliegen vorgestellt.

Der ganze Anlass war eine äusserst eindrückliche Erfahrung. Für uns drei war es eine tolle Erfahrungt, die Möglichkeit zu erhalten, einen Blick hinter die Kulissen der Schweizer Politik zu werfen. Wir bedanken uns herzlich bei der Schule Langnau, dem Engage-Team und den 15 JungpolitikerInnen. 

 

Eva Feissli, Selina Kohler, Alisha Zaugg (Klasse 8c)

Der Link zum Youtubne-Video über den Besuch im Bundeshaus:


Eine Premiere im Jahresprogramm des SchülerInnenrates:

Pizzaschmaus für die 9. KlässlerInnen

Letzten Freitagabend war es soweit: Zum ersten Mal in der 178-jährigen Geschichte der Sekundarschule wurden die 9. KlässlerInnen von ihren MitschülerInnen kulinarisch verwöhnt. Verantwortlich für den grandiosen Gourmet-Abend waren der SchülerInnenrat mit seiner Leiterin Andrea Bauder und der Hauswirtschaftslehrerin Barbara Zaugg. Bereits letzten Winter hatte der SchülerInnenrat beschlossen, den bisherigen Abschlussball mit Disco der 9. KlässlerInnen durch einen attraktiveren Anlass zu ersetzen. Und so wählte man heute die kulinarische Variante: Der SchülerInnenrat organisierte einen Pizzaofen und stellte alle Zutaten und ein reichhaltiges Büffet marktfrischer Salate zusammen. So durften sich die beiden Abschlussklassen 9A und 9B ihre ganz persönliche Pizza zusammenstellen und sie den SchülerrätInnen überreichen, die fürs Backen zuständig waren. Das Ergebnis: Ein Gaumenschmaus an einem wunderbaren Sommerabend und lauter fröhliche Gesichter. Die Bilder unten zeugen von der guten Stimmung.

Die Schulleitung, die Klassenlehrer und die SchülerInnen bedanken sich hiermit beim SchülerInnenrat für das spendierte Abendessen. Merci viumau!


Abschlussprojekt der 9. Klassen:

Oskar - die etwas andere Oskar-Verleihung

Der Link zum Oskar-Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=FQGL62lj6Zw

Bilderbogen zur Aufführung:


Jahres-Ausflug des SchülerInnenrates:

Auf Probetraining beim Fecht-Club Bern

Bericht folgt in Kürze!


4. Juni 2019: Sporttag der Schulen am Höheweg

UBS Kids-Cup 2019: Hier geht's zu den Resultaten


Schuljahr 2019-20

Der neue Stundenplan ist da

Am Freitag, den 24. Mai haben wir unseren SchülerInnen den Stundenplan für das neue Schuljahr abgegeben und ihn hier auf der Website aufgeschaltet. Die neuen 7. KlässlerInnen erhalten nächste Woche den Begrüssungsbrief ihrer KlassenlehrerInnen mit dem Klassenstundenplan und einigen Informationen für den Schulbeginn im August 2019.

Den neuen Stundenplan findest du hier in der Rubrik Organisation -> Stundenplan. 


Lernfilmfestival 2019

Zweiter Platz für ein Filmteam aus der Klasse 9B

Die Klassen 9A und 9B der Sekundarschule haben diesen Frühling im Fach NMM eine Selbständige SchülerInnenarbeit der besonderen Art produziert: Sie stellten in Tandems und Trios Kurzfilme zum Thema «Nachhaltigkeit» her und nahmen damit am Wettbewerb 2019 des «Lernfilm-Festivals» teil. 

Die Klasse 9B von Jürg Mosimann fuhr am Mittwoch, den 22. Mai zur Siegerehrung ins Verkehrshaus Luzern, denn zwei Teams aus dieser Klasse waren fürs «Finale» qualifiziert. Mit ihrem Beitrag «Aus den Augen, aus dem Sinn» errangen Selina Jakob, Joana Künzi und Salome Neuenschwander im Planetarium des Verkehrshauses den hervorragenden zweiten Platz der Alterskategorie Oberstufe. Im dreiminütigen Lernfilm wird die Gewässerverschmutzung mit Plastik thematisiert. 

Wir gratulieren dem Trio zum Erfolg und allen anderen FilmemacherInnen für die vielen gelungenen Beiträge. Einige werden noch öffentlich zu sehen sein, und zwar im Rahmen des gemeinsamen Schlussprojekts der 9. Klassen: 

Am Montagabend, den 17. Juni und Mittwochabend den 19. Juni 2019 küren wir in einer theatralischen Preisverleihung unsere eigenen Favoriten. Die etwas andere (und hoffentlich nachhaltige) Preisverleihung heisst «Öskar» und wird mit Gesang, Tanz und Schauspiel unterlegt. Einladung folgt!

Ein Augenschein ins Festival und in die Filmbeiträge ist aber schon hier möglich:


16. Mai 2019: Maibummel nach Grosshöchstetten

Fotos zum Maibummel Möschberg/ Bauplatz


Der neue TABASCO ist da:

Die Wassernot von 2018, Antener, Zbären, OSZ Trubschachen ...

Frisch ab Presse:

Die neue Ausgabe unserer hauseigenen SchülerInnenzeitung.

Sie kann entweder hier heruntergeladen oder in gedruckter Form erworben werden:

  • Preis: 5 Franken (plus Porto 2 Franken)
  • bestellen bei schulleitung@seklangnau.ch 

Die TABASCO-Ausgabe 2018 wurde im Deutsch-Wahlfachkurs «Medienkunde/Schülerzeitung» im Rahmen des Projektes «Flexi 9» (flexibilisiertes neuntes Schuljahr) hergestellt. Ein Team von 24 SchülerInnen aus den Klassen 9A und 9B produzierte im Spätherbst 2018 die TABASCO-Jahresausgabe. Die Redaktion schrieb eigene Artikel und Kommentare und verarbeitete die Beiträge von GastautorInnen aus verschiedenen Klassen.

Aller AutorInnen sind im Impressum auf Seite 3 aufgeführt. 

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

Die TABASCO-Redaktion

Download
TABASCO 2018-19
SchülerInnen-Zeitung
Sek Langnau
TABASCO 2018-19 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.9 MB

Noch mehr TABASCO? Hier geht's zur TABASCO-Story und zu früheren Ausgaben!

Geheimtipp für ehemalige SchülerInnen und LehrerInnen unserer Schule:

Die ganze TABASCO-History und unsere letzten Ausgaben findet ihr hier ...


Noah Gugger ist der neue Berner Slamkönig!

Drei LangnauerInnen - und alle auf dem Podest

Totalerfolg der Langnauer Delegation am Final des Jahreswettbewerbs «Slam@School» 2018/19: Die drei VertreterInnen der Sekundarschule standen am Ende allesamt auf dem Podest. Noah Gugger gewann am 23. Januar im Langenthaler Kulturkino «Old Capitol» den Wettbewerb mit einem pfiffigen Slam zum Thema «Moonliner». Im zweiten und dritten Rang klassierten sich seine SchulkollegInnen Selina Wüthrich und Julie Wegmüller. 

Sie sind schon fast ein fester Bestandteil im Schulprogramm der Sekundarschule Langnau: Die Slam Poetry-Workshops des Bieler Kulturvereins «Spoken Word». Dieser Verein organisiert die Workshopreihe «Slam@School» im Auftrag der Er- ziehungsdirektion des Kantons Bern und im Rahmen ihres Programms «Bildung und Kultur». «Slam@School» soll na- mentlich den Berner Landschulen einen direkten Zugang zur Dichtkunst ermöglichen. 

Zum ersten Mal angeboten wurde das Projekt im Schuljahr 2013-14. Heuer nahmen alle drei 8. Klassen an den Worhshops teil. Im Zeitraum November-Dezember erlernten sie in viermal drei Lektionen von Grund auf das lyrische Handwerk, verfassten selber einen poetischen Text und bereiteten sich für einen öffentlichen Auftritt vor. Als Kursleiter und Coaches walteten renommierte Slam PoetInnen wie Valerio Moser (aus Langenthal), Remo Zumstein (aus Burgdorf) und Remo Rickenbacher (aus Bern). 

Am Finale in Langenthal wurden die drei Langnauer Finalistinnen von ihren KlassenkameradInnen frenetisch unterstützt. Die Anreise der Fangemeinde erfolgte übrigens im Reisebus der SCL Tigers, was die Fans der anderen Schulen stark beeindruckte - und offensichtlich auch die Jury!

Wir gratulieren Noah, Selina und Julie herzlich zum Erfolg und bedanken uns bei den Fans, bei den Klassenlehrpersonen und bei den DeutschlehrerInnen für die tolle Unterstützung.


Gipfeltreffen im Bundeshaus: Simonetta meets... Gina!

Am Donnerstag, den 8. November war wieder Zukunftstag. Knapp 40 SiebtklässlerInnen der Sekundarschule nutzten die Gelegenheit und vollzogen einen Seitenwechsel, indem sie einen Praxistag in einem Beruf absolvierten, der üblicherweise dem anderen Geschlecht zugeordnet wird. Zu den Männerberufen gehört offenbar immer noch der Bundesrat. Unsere Justizministerin Simonetta Sommaruga empfing am Zukunftstag 2018 jedenfalls drei Mädchen und zeigte ihnen ihren Alltag. Das Ziel: Frauen für Chefpositionen motivieren.

Eine unserer Siebtklässlerinnen hatte das Glück, an dem Meeting mit Simonetta Sommaruga teilnehmen zu dürfen: Gina Röthlisberger aus der Klasse 7B. Ihre Eindrücke und Zukunftspläne schildert sie im Video-Interview auf der Website der Nau Media AG. Und hier schildert die Bundesrätin auch, warum sie drei Mädels und nicht drei Jungs eingeladen hat. Ob Frau Sommaruga weibliche Verstärkung im Männergremium erhält, entscheidet sich übrigens am kommenden 5. Dezember, wenn die NachfolgerInnen von Johann Schneider Amman und Doris Leuthard gewählt werden. Zur Wahl stehen mehrere Frauen. Und wenn die's nicht schaffen, dann schafft es sicher schon bald ... Gina!

Der Link zu den Interviews: 

https://www.nau.ch/news/schweiz/zukunftstag-einen-tag-lang-bundesratin-sommaruga-sein-65452922


Am Sonntag, den 4. November 2018 um 17 Uhr auf der Aula-Bühne:

Lisa Wyss und das Ardemus Quartett

Lisa Wyss ist gebürtige Langnauerin und eine ehemalige Schülerin der Sek Langnau und der Musikschule Oberemmental. Sie lebt und musiziert heute in Amsterdam. Mit ihrem international zusammengesetzten Ardemus-Quartett geht sie jedes Jahr auf Tournee und gastiert dabei auch Langnau.

 

Die Website von Ardemus:

www.ardemusquartet.com 

 

Der Auftritt in der Aula der Sekundarschule Langnau vom Sonntag, den 4. November steht unter einem besonderen Stern: Das «Ardemus»-Quartett gibt demnächst eine CD heraus und spielt in Langnau eben dieses Programm. 

Die Sekundarschule und der Sekundarschulverein laden Sie herzlich ein zum Konzert. Der Eintritt ist frei - das Ensemble führt nach dem Konzert eine Hutkollekte durch.

Download
Der Flyer zum Konzert
Ardemus 2018.jpg
JPG Bild 19.1 MB

Dienstag, 23. Oktober 2018:

Bildnerisches Gestalten 9B mit dem Fotografen Maurin Bisig

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b waren diese Woche mit ihren Handy- und Fotokameras unterwegs und versuchten Bilder zu knipsen, welche die Wirkung von Licht und Schatten in unser Blickfeld rücken. Nicht eine einfache Aufgabe. Eine gute Beobachtungsgabe, viel Gespür für den Moment und Offenheit waren gefragt. 

Die Klasse wurde vorgängig von Maurin Bisig instruiert. Maurin ist Fotograf, früher Maurer, er hat sich das Fotografieren selber beigebracht und kann mittlerweile von seiner Leidenschaft leben. Im Verlauf der Zeit haben ihn verschiedene Fotografen (u.a. Sergio Barrain, Werner Bischof und René Burg) inspiriert, Maurin erzählte uns von ihnen und zeigte uns deren Bilder. Wir sprachen ausserdem über die Komposition einer guten Fotografie und auch darüber, dass man als Fotografin/Fotograf wachsamer durch die Welt geht. 

Beim Besprechen unserer Bilder stellten wir fest, dass das Interessanteste an einem Foto häufig im Hintergrund passiert. Eine Erkenntnis, welche wir weiterverfolgen werden.

Ein herzliches Dankeschön, Maurin, du hast mit deinem „Gspüri“ viel Freude am Fotografieren geweckt.

Sarah Ruesch, Lehrerin BG 9B

Das ist der Link zur Website des Fotografen: www.maurin-bisig.ch 

Die Fotogalerie 9B zum Thema «Licht und Schatten»


Montag, 22. Oktober 2018

OL der Schule Langnau

Download
Ranglisten der vier Kategorien
OL Schule LangnauST 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 21.3 KB

22. Okt. 2018, OL der Schule Langnau/Real Schüpbach/Signau im Dürsrütiwald, 5.-9. Klassen (ca. 600 SuS)



15./16. September 2018:

Der Italienisch-Kurs auf Exkursion: Buongiorno Milano!

Hoch oben auf dem Mailänder Dom lachen oder blinzeln sie in die Kamera von Armin Blum: Die 12 Neuntklässlerinnen des Jahreskurses Italienisch besuchten am Wochenende vom 15. und 16. September die lombardische Hauptstadt Milano. 

Jeden Herbst organisiert die Italienisch-Lehrerin Sophie Rauch (das ist die Dame unten links) – zusammen mit Lehrkräften des Gymnasiums Burgdorf und der Oberstufe von Hasle-Rüegsau und Kirchberg – eine Exkursion nach Oberitalien. Diesmal war Mailand dran, und geboten wurde ein spannender Programmmix von Kultur und Unterhaltung. Natürlich muss in der italienischen Modemetropole auch ein halbes Stündchen Shopping drin liegen. Die Recherchen unseres Webmasters ergaben, dass Armin Blums Aufnahme VOR der individuellen Shopping-Tour entstand. Und wir alle fragen uns jetzt natürlich: Wie sahen die «tredici signore» NACH der Shopping Tour aus? 

Allein Armin weiss es. Und wir warten auf sein nächstes Bild...


Der SchülerInnenrat kriegt bald Nachwuchs

Der SchülerInnenrat der Sekundarschule ist - wie das Bild links beweist - im Schuljahr 2018-19 bereits SEHR GUT aufgestellt. Kürzlich wurden im Rat unter den Neunt- und AchtklässlerInnen die Chefposten verteilt und die Jahresämter verteilt. Was jetzt nur noch fehlt, sind die neuen SiebtklässlerInnen (sie werden demnächst  von ihren Klassen gewählt) und ein paar verblüffende Ideen zur Mitgestaltung des Schulalltags.

 

Mehr Informationen zum SchülerInnenrat gibt's hier...


Das Schuljahr ist eröffnet - hier die Songs zur Ouvertüre

Die 9. KlässlerInnen eröffneten traditionsgemäss das neue Schuljahr an der Sekundarschule Langnau.

Ihre Songs haben wir live aufgenommen - ihr könnt sie hier nochmals anhören.

Viel Vergnügen wünschen die Klassen 9A (Thomas Stalder) und 9B (Jürg Mosimann), die Musiklehrerin Karin Hubacher und die Fotografin, Andrea Bauder.

Download
Mamma mia.mp3
MP3 Audio Datei 3.3 MB
Download
La nuit.mp3
MP3 Audio Datei 2.8 MB
Download
Price Tag.mp3
MP3 Audio Datei 4.1 MB

Neues Schuljahr, neuer Lehrplan, neue Gesichter

Geschäftige Stimmung am Kollegiumstag der Sekundarschule vom 7. August 2018: Das Kollegium studiert aufmerksam die Akten, Protokollführerin Sarah Ruesch, die aufgrund ihrer zentralen Funktion einen Vorzugsplatz besetzt, kann einen Moment durchatmen, bis der etwas übermotivierte Schulleiter (rechts) wieder den Tarif durchgibt ... Nach dieser Sitzung  – bei voller Traktandenliste und gefühlten 40 Grad Celsius Zimmertemperatur – dürfen wir mit Fug und Recht behaupten: Wir sind heiss auf das, was da kommt.

 

Und im neuen Schuljahr kommt einiges an Neuerungen auf unsere Schule zu:

  • Wir empfangen 53 neue 7. KlässlerInnen und 4 neue Sporttalente.
  • Mit Yann Bärtschi, Yves Perret und Vinzenz Wolf nehmen drei junge Klassenlehrer ihre Arbeit auf.
  • Die 7. Klassen werden erstmals nach Lehrplan 21 unterrichtet. Das bedeutet: Neue Fächer, mehr Schulstunden und weniger Hausaufgaben, nur noch ein Zeugnis pro Jahr, kompetenzorientierter Unterricht, neue Beurteilungsformen. Was alles ändert und wie wir an der Sek Langnau die Neuerungen konkret umsetzen - darüber geben wir an unserem Elternabend vom 20. August Auskunft. Und einiges können Sie bereits in unserer Jahres-Schulbroschüre nachlesen. 
  • Das 9. Schuljahr wird zum zweitenmal unter dem Label «Flexi 9» geführt. Wir versuchen mit diesem Schulentwicklung-Projekt, das 9. Schuljahr flexibler zu gestalten und mehr Bezug zur Berufswelt herzustellen. Und wir haben versucht, aus der Erstauflage von 2017-18 zu lernen und die nötigen Anpassungen am Projekt vorzunehmen. Eine Umfrage bei SchülerInnen und Eltern lieferte die Grundlage für die Anpassungen. 

Wir wünschen unseren SchülerInnen und ihren Eltern einen guten Start an unserer Schule 

und ein spannendes, erfolgreiches Schuljahr 2018-19

 

Das Kollegium der Sekundarschule

Der Schulleiter: Andreas Aebi